fbpx
gratis handy-ortung

Lost Android App-Rezension – Kontrollieren & finden Sie ihr verlorenes Handy aus der Ferne GRATIS

Unsere Bewertung:

Wenn Sie in Ihre Tasche greifen und dabei ins Leere blicken, könnte sich ein bei Ihnen ein sehr unwohles Gefühl verbreiten. Heutzutage haben unsere Handys nicht nur sehr sensible Informationen darauf gespeichert, wie beispielsweise Bankdaten, sondern auch sehr persönliche Familienfotos oder Urlaubsvideos. 

Lost Android ist eine kostenlose, aber leistungsstarke App, die sowohl Gelegenheits- als auch Power-Nutzer anspricht. Über eine einfache, aber funktionsreiche Benutzeroberfläche können Benutzer ihre verlorenen Android-Handys (Samsung, LG, Motorala, HTC usw.) problemlos überwachen, steuern und sogar wiederherstellen. Die kostenlose Version sollte für die meisten Benutzer ausreichen, alternativ ist jedoch auch eine Premium-Version mit zusätzlichen Funktionen verfügbar.

Lost Android muss installiert sein, bevor Sie es verloren haben

Eine Sache, die von Anfang an klargestellt werden sollte, ist, dass Sie Lost Android mindestens ein Mal installieren und ausführen müssen. Auf diese Weise kann sich die App in Ihrem Google-Konto registrieren, was für die Nutzung der Funktionen erforderlich ist.

Wenn Sie Ihr Handy bereits verloren haben, ist dies praktisch unmöglich. Zum Glück können Sie, wenn Sie den oben genannten Vorgang ausgeführt haben, direkt auf die App zugreifen, indem Sie sich einfach mit Ihrem Google-Konto anmelden, sodass Sie sich keine weiteren Kennwörter merken müssen (andere Apps verlangen eigene Passwörter, damit Sie darauf zugreifen können. Schrecklich unpraktisch, besonders wenn Sie Ihr Handy verlieren).

Ich habe die App nicht installiert, bevor ich mein Handy verloren habe

Wenn Sie Ihr Handy bereits verloren haben UND keine Ortungsapp, wie beispielsweise „Lost Android“ vorher installiert haben, ist Ihre beste Chance, es wiederzufinden, den Android-Gerätemanager auszuprobieren. Er ist außerdem dafür gemacht, um bereits verlorenene Handys aufzuspüren.

Bei Lost Android handelt es sich im Wesentlichen um einen Dienst, mit dem Sie den aktuellen Standort des Handys aus der Ferne überwachen (z. B. verfolgen) und das Gerät steuern (z. B. auf Ihre Nachrichten und Dateien zugreifen) können. Dies wird durch eine Kombination aus zwei Dingen erreicht: der App und der Weboberfläche bei AndroidLost.com.

Es stehen verschiedene Funktionen zur Verfügung, einschließlich der Option zum Fernlesen von Nachrichten und sogar der Möglichkeit, Fernbefehle per SMS zu senden. Einige von ihnen, wie das Starten anderer Apps, sind Premium-Funktionen, für die bezahlt werden muss.

Kann ich die App nutzen, um die Nachrichten meiner Freundin aus der Ferne zu lesen?

Technisch gesehen kann Lost Android verwendet werden, um auf Nachrichten aus der Ferne zuzugreifen, da Sie Ihr SMS-Postfach sichern und lesen sowie auf alle Daten auf Ihrem Handy zugreifen können. Diese Funktion sollte jedoch nur zum Lesen Ihrer eigenen Nachrichten genutzt werden.

Möglicherweise haben Sie Ihr Handy verloren, warten aber auf eine wichtige Nachricht von Ihrem Chef. Auf diese Weise kann Lost Android Ihnen helfen, wichtige Notizen und Nachrichten aus der Ferne wiederherzustellen.

Die App zu nutzen, um Ihren Partner auszuspionieren, ist nicht empfehlenswert. Grunsätzlich ist dies in den meisten Ländern auch illegal. Darüber hinaus müssten Sie physischen Zugriff auf Ihr Handy haben, es entsperren, die App installieren, und es dann über die Weboberfläche bedienen. Außerdem können Sie auf neuen Android-Geräten keine SMS-Steuerelemente ausblenden.

Für Handys mit Android 2.2 und höher

Die App ist mit den meisten Handys mit Android 2.2 und höher kompatibel, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass sie auch auf Ihrem eigenen Handy funktioniert. Die meisten Funktionen sind auf allen Handys verfügbar, einige jedoch nur auf gerootete Geräte beschränkt (entsperrte Handys, d.h. Geräte mit Jailbreak). Zum Beispiel gibt es die Möglichkeit, das Handy aus der Ferne neu zu starten oder auszuschalten.

Ansonsten gibt es keine Einschränkung, wer die App nutzen darf. Die meisten Steuerelemente befinden sich in der Weboberfläche, was sehr einfach ist, wie wir weiter unten sehen werden. Dadurch können alle Arten von Benutzern von der App profitieren. Sie können entweder einfache Funktionen, wie die Standortverfolgung oder aber erweiterte Funktionen wie das Durchsuchen des Stammverzeichnisses des Handys, aus der Ferne nutzen.

Einfach zu installieren und einzustellen

Wenn Sie Lost Android nach der Installation ausführen, wird es, wie zuvor erwähnt, automatisch mit Ihrem Konto verknüpft. Was Sie als Nächstes tun sollten, hängt ganz davon ab, welche Funktionen Sie in der App verwenden möchten.

Wenn Sie beispielsweise Ihr Handy aus der Ferne sperren oder Daten darauf löschen möchten, müssen Sie über Administratorrechte für die App verfügen. Dies geht ganz einfach durch Tippen auf die entsprechende Schaltfläche in der Hauptoberfläche.

 Eine Sache, die an dieser App sehr geschätzt wird, ist die Tatsache, dass jede Funktion und jede Schaltfläche genausestens erklärt ist, so dass alle Prozesse extrem simpel und einfach zu verstehen sind.

Macht es schwieriger für Diebe zu erkennen, dass Sie Ihr gestohlenes Handy orten und überwachen

Wenn Sie die App zum ersten Mal ausführen und die Weboberfläche besuchen, zeigt Ihr Handy möglicherweise die Benachrichtigung des Android-Gerätemanagers an, da Lost Android Ihr Telefon mithilfe von GPS findet.

Das ist leider eher ungünstig, da der Dieb, wenn Ihr Handy bereits gestohlen wurde, weiß, dass Sie es aktiv verfolgen. Allerdings kann es durchaus sein, dass er die App nicht finden kann, da diese als „Persönliche Notizen“ getarnt ist. Schauen Sie sich das Beispiel unten dafür an:

Die App ist als „Persönliche Notizen“ getarnt, so dass Diebe es schwerer haben, sie zu finden

Das einzige, was Benutzer in der Hauptoberfläche verwirren könnte, ist das Menü. Nachdem Sie oben links auf das Menüsymbol getippt haben, werden unten auf dem Bildschirm drei Optionen angezeigt. Wenn Sie auf eines davon tippen, gelangen Sie zu einem individuellen Menü, in dem Sie zusätzliche Einstellungen konfigurieren und den Status der App verwalten können.

Zum Beispiel zeigt Ihnen das „Sicherheitsstufenmenü“ genau an, welche Arten von Funktionen Sie haben und wie Sie zusätzliche Funktionen einschalten können.

Tippen Sie auf diese Schaltflächen, um mehr über jede einzelne Funktion zu erfahren und wie Sie diese einschalten können. Ich bin der Meinung, dass dies ein sehr intuitiver Prozess ist, da Sie nicht mehr nach jeder individueller Einstellung suchen müssen, um die Funktionen Ihrer Wahl zu aktivieren.

Eine fantastisches Weboberfläche, mit der Sie Ihr Handy einfach aus der Ferne steuern können

Dies ist vielleicht der beste Punkt an der gesamten App. Die Weboberfläche ist in verschiedene Kategorien unterteilt, z. B. „Steuerelemente“, „SMS“ und „Protokolle“. Diese sind wiederum in andere Unterkategorien unterteilt, die Funktionen wie „Sicherheit“ und „Sicherung“ im Menü „Steuerelemente“ zeigen.

Jede einzelne Option wird ausführlich erklärt, sodass Sie immer wissen, was gerade passiert. Die meisten Funktionen sind unglaublich einfach zu bedienen, da Sie nur auf eine einzige Schaltfläche klicken müssen, um sie zu aktivieren, z.B. um den Ton ein- oder auszuschalten.

Kontrollieren Sie Ihr Handy, auch wenn der Bildschirm kaputt ist

Wenn der Bildschirm Ihres Android-Handys beschädigt ist, können Sie Ihr Gerät erst wieder verwenden, wenn Sie ihn reparieren lassen. Dies kann in einigen Fällen sehr teuer werden.

Mit Lost Android können Sie Ihr Handy steuern, ohne es zu berühren. Sie haben sogar die Möglichkeit, Ihre verlorenen Dateien wiederherzustellen, da die App Ihnen einen Inhaltsbrowser zur Verfügung stellen kann. Allerdings handelt es sich hier um eine experimentelle Funktion, die möglicherweise nicht immer funktioniert.

Was Sie beachten müssen, ist das Lost Android auf Ihrem Handy installiert sein muss, bevor ihm irgendetwas passiert. Sorgen Sie also vor und installieren Sie die App, damit Sie im Notfall wichtige Dateien, wie beispielsweise Familienfotos, retten können.

Über die Weboberfläche können Sie auch ein zweites Handy registrieren, von dem aus Sie SMS-Befehle an Ihr eigenes Handy schicken können. Wenn Sie in das SMS-Menü gehen, müssen Sie nur die Nummer des Telefons eingeben, damit die Funktion aktiviert werden kann.

Daraufhin werden Sie eine Liste von Befehlen finden können, mit denen Sie Ihr Handy kontrollieren können. Zum Beispiel können Sie eine SMS mit der Nachricht „androidlost alarm 10“ verschicken, die eine Sirene auf Ihrem Handy für 10 Sekunden abspielen lässt.

Es ist anzumerken, dass die verschiedenen Funktionen, die Sie auf dieser Weboberfläche finden, nicht auf jedem Gerät funktionieren. Als Faustregel gilt: Je älter die Android-Version Ihres Handys ist, desto mehr Funktionen werden darauf laufen.

Orten Sie Ihr Android-Handy direkt über Google Maps auf Androidlost.com

Dies liegt daran, dass neuere Versionen sicherer sind und daher einige Funktionen der Fernbedienung nicht mehr ausgeführt oder stark geändert werden können. Beispielsweise funktionieren SMS-Befehle auf jedem Handy, aber ab Android 4.4 werden die Nachrichten auf dem Telefon angezeigt, während sie in früheren Versionen möglicherweise ausgeblendet werden.

Lost Android Zusammenfassung– Sollen Sie die App nutzen?

Lost Android ist zweifellos eine der besten kostenlosen Fernsteuerungs-Apps, insbesondere für Sicherheitszwecke wie das Auffinden verlorener Geräte. Wenn Sie nicht bereit sind, für etwas wie Cerberus zu bezahlen, kann diese App mit Sicherheit Ihre Erwartungen erfüllen.

Die veraltete Benutzeroberfläche sieht auf neueren Geräten eher hässlich aus, aber das spielt bei solch einer App keine Rolle. Die Tatsache, dass die meisten Funktionen problemlos funktionieren und den Benutzern vollständig erklärt werden, sorgt für eine reibungslose Funktionsweise, die in sicherheitsorientierten Apps nur schwer zu finden ist.

Das einzig große Problem ist, dass die App praktisch nutzlos ist, wenn Sie diese vor dem Verlust Ihres Handys nicht einmal haben laufen lassen.

Darüber hinaus könnte diese App Ihnen allerdings eine alternative Hilfestellung in brenzligen Situationen bieten. Natürlich ist Lost Android jedoch nicht allmächtig und Sie werden nicht dazu in der Lage sein, Ihr Handy aus der Ferne einzschalten und zu steuern, falls ein Dieb es ausgeschaltet haben sollte.

Für diejenigen, die nach einer einfachen aber effektiven Methode suchen, um ihr verlorenes oder gestohlenes Handy aufzuspüren, ist Lost App definitiv eine empfehlenswerte App. Sie ist gratis und einfach zu bedienen, so dass sie wirklich jeder nutzen kann.

Und während Googles ADM Ihr Handy nur aus der Ferne lokalisieren, sperren, Daten darauf löschen und klingeln lassen kann, kann Lost Android es auf viele verschiedene Arten überwachen und steuern, inklusive dem Fotografieren und dem Einschalten von Apps aus der Ferne.

Hier ist ein einfacher Vergleich von der beliebten ADM App zum Orten von verloren gegangenen Handys und der Lost Android App (nicht flächendeckende Liste der Funktionen):

 Android GerätemanagerLost Android
AktivierungEinloggen in Google via ADM nachdem Sie es verloren habenMuss auf dem Handy installiert sein, bevor Sie es verlieren
PreisGratisGratis
HandyortungJaJa
Aus der Ferne sperren/Daten löschenJaJa
Aus der Ferne Rufton abspielenJaJa
Aus der Ferne Fotos machenNeinJa
Aus der Ferne Apps startenNeinJa
Aus der Ferne Töne aufzeichnenNeinJa
Aus der Ferne Handy anschalten oder neustartenNeinJa
*Wenn gerootet
Über SMS kontrollierenNeinJa
Auf Dateien aus der Ferne zugreifenNeinJa

Einige Funktionen funktionieren möglicherweise nicht und das Design ist für das Auge sicherlich unattraktiv, aber die leistungsstarken Tools, die Ihnen zur Verfügung stehen, gleichen diese Nachteile aus.

Machen Sie sich keine Sorgen über Malware-Probleme. Jede App, die das System auf diese Weise steuern kann, wird aus Sicherheitsgründen markiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort